Geschichte

Wenn Berlin eine Marke wäre, dann wäre Geschichte wohl ihr Kern. Mit stadtweiten Open-Air- Ausstellungen und Veranstaltungen machen wir Geschichte für eine breite Öffentlichkeit erfahrbar und zeigen dabei, dass sich auch anspruchsvolle Themen populär vermitteln lassen.

Wie kaum eine andere Stadt der Welt wurde Berlin durch das 20. Jahrhundert geprägt. Einheimische wie Touristen interessieren sich vor allem für die Berliner Mauer und die Zeit des Nationalsozialismus. Die LICHTGRENZE und die DOMINOAKTION anlässlich der Mauerfall-Jubiläen erreichten im In- und Ausland ein Millionenpublikum. Auch das Themenjahr „Zerstörte Vielfalt“, das 2013 an die Gleichschaltung und Verfolgung in der NS-Zeit erinnerte, fand großen Anklang. Wir verantworten diese und viele weitere Großprojekte von der Idee über das Konzept bis hin zur Produktion. Wir schaffen es, unterschiedliche Partner zusammen zu bringen, gemeinsam auch unkonventionelle Ideen zu entwickeln und so Geschichte lebendig erfahrbar zu machen. Unsere einzigartigen Stadtraumprojekte schlagen generell den Bogen in die Gegenwart. Die Großfotos zur Erinnerung an 70 Jahre Kriegsende (2015) fanden sich genau an den Plätzen, wo die historischen Aufnahmen einst entstanden. Zum 775. Geburtstag Berlins (2012) verorteten wir Migrations- und Einwanderungsgeschichten auf dem ehemaligen Schlossplatz  mit einem Stadtplan im Maßstab 1:775. Heute entsteht an dieser Stelle im Humboldt Forum auf 4000 Quadratmetern unter unserer Regie eine Ausstellung zu den Verflechtungen zwischen Berlin und der Welt.

Laufende Projekte

Das Paradies ist überall

Stadtweites Gemeinschaftsprojekt anlässlich des Reformationsjubiläums. Von Ostern bis Pfingsten. April und Mai 2017.

Details

Humboldt Forum

Als Forum für die Bürger öffnet sich das Humboldt Forum nicht nur räumlich nach allen Seiten, es lädt auch alle zum Austausch über die Inhalte ein.

Details

Projektarchiv

Mai '45 – Frühling in Berlin

70 Jahre nach Kriegsende thematisierten Open-Air-Ausstellungen an sechs hochfrequentierten Plätzen der Stadt den Alltag zwischen Krieg und Frieden im Mai 1945.

Details

25 Jahre Mauerfall

Die LICHTGRENZE erinnerte an eines der bedeutendsten historischen Ereignisse in Europa. Zwei Millionen jubelten am 9. November, als tausende Ballons aufstiegen.

Details

Zerstörte Vielfalt

Im Themenjahr 2013 visualisierten Stadtmarkierungen die kulturelle Vielfalt Berlins und ihre Zerstörung unter der Naziherrschaft.

Details

775 Jahre Berlin

2012 feierte sich Berlin als weltoffene und kulturell vielfältige europäische Metropole und erinnerte an seine Zuwanderungsgeschichte seit dem Mittelalter.

Details
Alle archivierten Projekte