Theater der Dinge 2019

Schaubude Berlin

Das „Theater der Dinge“- Festival geht in die nächste Runde und lotet erneut die Vielschichtigkeit der darstellenden Kunst mit Objekten, Puppen und Medien aus!

In der diesjährigen Ausgabe spüren die eingeladenen Produktionen den Ambivalenzen nach, die sich im Themenschwerpunkt „Kaputt“ verstecken – wie immer aus dem Blickwinkel der Dinge, die in diesem Jahr mal versehrt, mal unversehrt auftreten. Es geht um transformierende Momente und dystopische Szenarien, die Lust am Zerstören und Zerstörungskunst, psychische Abgründe und wilde Überschreibungen. Die Künstler*innen beschäftigen sich mit Kriegsbiographien und Militainment, sozialen, ökologischen und ästhetischen Umbrüchen, dem Ende der Welt und dem Anfang neuer Gesellschaftsmodelle. Wir freuen uns auf 14 Inszenierungen aus Argentinien, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Katalonien, Kroatien, Litauen, den Niederlanden, Norwegen, der Schweiz, Tschechien und Deutschland – darunter die Premiere einer Eigenproduktion der Schaubude Berlin.

Share