Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Personal

Die Kulturprojekte Berlin GmbH ist eine landeseigene Gesellschaft zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Als Partner für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen (z.B. Lange Nacht der Museen, Berlin Art Week, Berlin Ausstellung im Humboldt Forum sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Themen, Gedenktage und Jubiläen), ist Träger von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Personal

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Erarbeitung und Organisation von Personalentwicklungsmaßnahmen (interne Weiterbildungen, Workshops etc.), Koordination sonstiger Angebote (Bildungsurlaub etc.) sowie Betreuung und Beratung der Mitarbeiter*innen
  • Betreuung des gesamten Recruiting-Prozesses (Strukturierung E-Recruiting, Formulierung von Stellenausschreibungen anhand bestehender Vorlagen, Abstimmung mit den jeweiligen Ansprechpersonen im Haus, Koordination von Interviews etc.)
  • Übernahme und ggf. Optimierung des Onboarding-Prozesses für neue Mitarbeiter*innen sowie Begleitung des Offboarding-Prozesses
  • Unterstützung beim Management mitarbeiterbezogener Dokumente (Vertragswesen, Zeugnisse, Bescheinigungen)
  • Unterstützung bei abteilungsbezogenen Recherchen sowie Analysen
  • Erfassen und Pflegen der Personalstammdaten (z. B. Personalakten, Abwesenheiten)
  • Anfertigung der Reisekostenabrechnung für die Mitarbeiter*innen
  • Erstellung von Statistiken und personalrelevanten Auswertungen
  • Mitbetreuung der elektronischen Zeiterfassung
  • Unterstützung bei der Umsetzung aller administrativen Arbeiten im Bereich Personal/HR wie z.B. Vor- und Nachbereitung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung als Schnittstellenfunktion zur externen Lohnbuchhaltung


Anforderungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder gleichwertige Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Personalbereich
  • Fundierte Arbeitsrechtskenntnisse
  • Versierter Umgang mit Microsoft-Office-Anwendungen, insbesondere Excel und Word sowie die Bereitschaft, sich in neue EDV-Programme einzuarbeiten
  • Absolute Diskretion, Sensibilität und Seriosität im Umgang mit vertraulichen Daten
  • Organisationstalent sowie Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Souveränes, offenes und freundliches Auftreten
  • Teamgeist und Freude an der Arbeit


Wir bieten:

  • Kleines sympathisches Team
  • Kurze Entscheidungswege
  • Vielfältiges umfangreiches Tätigkeitsspektrum
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Weiterentwicklung und maßgebliche Mitgestaltung des Aufgabengebiets durch die Einbringung eigener Ideen sowie ggf. die Übernahme eigenständiger Themenbereiche

 

Allgemeines:
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Eine Teilzeitbeschäftigung (mindestens aber 30 Stunden/Woche) ist möglich, wir bitten um Benennung.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreterinnen und Vertretern marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte unter dem Stichwort „Personal“ bis 05.04.2020 ausschließlich per E-Mail an     

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten nicht erstattet werden können.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

OK