Mitarbeiter*in im Online- und Social Media Management für die Lange Nacht der Museen 2019 und bauhauswoche berlin 2019

Die Kulturprojekte Berlin GmbH sucht für den Zeitraum vom 13. Mai bis 15. November 2019 eine*n

Mitarbeiter*in im Online- und Social Media Management für die Lange Nacht der Museen 2019 und bauhauswoche berlin 2019

Kulturprojekte Berlin GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft des Landes Berlin und realisiert Projekte zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Sie konzipiert und organisiert komplexe kulturelle Vorhaben der Stadt Berlin, ist Träger von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Berliner Museen und andere Kulturinstitutionen.

Informationen zu den Projekten finden sich auf:
www.lange-nacht-der-museen.de
www.bauhaus100.berlin

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

  • Konzeption, Koordination und strategische Entwicklung von Social-Media-Aktivitäten
  • Aufbau, Ausbau und Betreuung der Social-Media-Kanäle mit den verschiedenen Communities
  • Verfassen von kurzen Texten für Social Media und Newsletter
  • Betreuung von Online-Medienpartnerschaften
  • Mitarbeit Pflege von Webseiten mit Content-Management-Systemen und Versand von Newslettern
  • Konzeption und Koordination von multimedialen Inhalten
  • Schalten von Werbung im Social-Media-Bereich über den Facebook-Werbeanzeigenmanager oder ggf. Umsetzung mit einem externen Dienstleister
  • Konzeption und Betreuung von Influencer-Aktionen
  • Kommunikation mit Dienstleistern, Agenturen und Partnern
  • Analyse und Monitoring der Online-Aktivitäten
  • Reporting und Abstimmung mit Querschnittsbereichen und Vorgesetzten
  • Punktuelle Unterstützung in der Social-Media-Berichterstattung in anderen Projekten

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- bzw. Fachhochschulstudium oder vergleichbarer Abschluss bzw. mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Bereich Community Management und Online Management
  • Gute Kenntnisse der Berliner Kulturlandschaft
  • Weitreichende Erfahrungen in den sozialen Medien
  • Erfahrungen im Umgang mit Content-Management-Systemen von Vorteil
  • Erfahrung im Schreiben von Texten für die verschiedenen Social-Media-Kanäle
  • Sehr gutes visuelles Gespür für Social Content sowie ein hohes Maß an Kreativität
  • Erfahrung mit der Konzeption und Umsetzung digitaler Kampagnen
  • Erfahrung in der Konzeption und Erstellung multimedialer Inhalte
  • Gespür für digitale Themen und Zielgruppen der Kulturlandschaft
  • Erfahrung mit Medienbeobachtung (online)
  • Erfahrung mit Auswertungs- und Analysetools für Webseiten und Social-Media-Kanäle
  • Kommunikationsstärke, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Überzeugungskraft
  • Englisch in Wort und Schrift

Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine auf mindestens 6 Monate (ab Mitte Mai bis Mitte November) befristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

Eine hohe Leistungsbereitschaft verbunden mit hohem Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige Arbeitsweise und Kommunikationsfähigkeit sind selbstverständlich.
In den sozialen Medien fühlst Du Dich zu Hause, von aktuellen Trends und Themen im Netz erfährst Du sofort. Wenn Du zudem gut im eigenständigen Finden von Lösungen, ein Teamplayer und proaktiv bist, dann bewirb Dich!

Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreterinnen und Vertretern marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.
 
Deine aussagefähige Bewerbung mit Honorar-/Gehaltsvorstellungen sende bitte mit dem Stichwort Online- und Social-Media-Management LNDM/bauhaus bis 07. April 2019 ausschließlich per E-Mail an:

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.

Alle datenschutzrechtlichen Informationen gemäß Art. 13 EU DSGVO, sowie Ansprechpartner*innen für eventuelle Fragen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.






Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

OK