Praktika im Bereich Veranstaltungen

Die Kulturprojekte Berlin GmbH bietet ab 15.05.2021 mehrere dreimonatige Praktika im Bereich Veranstaltungen.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH unterstützt als landeseigene Gesellschaft die Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur in der Hauptstadt. Als kompetenter Partner für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Ereignissen, Gedenktagen und Jubiläen. Sie ist Trägerin von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen, Bühnen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

Die Praktika werden bei einem der beiden Projekte „Kulturforumfestival“ oder „60 Jahre Mauerbau“ absolviert.Aufgaben:Die Praktika bieten die Gelegenheit, die Organisation und Realisierung von Kulturevents mit öffentlicher Tragweite in deren Vorfeld mitzuerleben und die Umsetzung mitzugestalten.

Der Schwerpunkt liegt dabei im Projektmanagement und im Produktionsbereich. Dabei bieten die Praktika Einblicke in die Konzeption, Planung und Produktion einer kulturellen Veranstaltung im Stadtraum sowie in die Organisationsstruktur und Prozesse der Projektarbeit / von Festivals.

Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten:

• Studium einer Kultur-, Sozial- bzw. Geisteswissenschaft, der Kommunikationswissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre
• Interesse an Kunst, Kultur und Zeitgeschichte
• Erste Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen
• Kommunikationsstärke und Organisationstalent
• schnelle Auffassungsgabe sowie selbstständiges Arbeiten
• ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
• sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen

Die Praktika dienen ausschließlich der Berufsvorbereitung. Daher ist es Voraussetzung, dass ein Praktikum begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung geleistet wird oder ein Pflichtpraktikum im Rahmen oder als Vorbereitung eines Studiums absolviert werden soll.

Alle Praktika sind für eine Dauer von mindestens drei Monaten mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden ausgelegt. Es wird eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 Euro brutto gezahlt.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 18. April 2021 per E-Mail, unter Angabe des Stichworts „Praktikum Veranstaltungen 2021“ an: bewerbungen@kulturprojekte.berlin.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

OK