Praktikum im Rahmen des Projekts "75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus und Ende des Krieges" im Bereich Projektmanagement & Veranstaltungen

Zeitraum: Mitte Februar bis Mitte Mai 2020

Die Kulturprojekte Berlin GmbH ist eine landeseigene Gesellschaft zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Als Partner für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen - z.B. Lange Nacht der Museen, Berlin Art Week, Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum  sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Themen, Gedenktage und Jubiläen, ist Träger von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus und des Ende des Zweiten Weltkrieges koordiniert Kulturprojekte ein berlinweites Projekt mit vielfältigen Partnern aus der Berliner Kulturlandschaft, das in einer Themenwoche vom 02.-09. Mai 2020 gipfelt.

Der Schwerpunkt des Praktikums liegt in der allgemeinen Unterstützung im Bereich Projektmanagement, des Partner- und Veranstaltungsmanagements sowie ggf. Mitarbeit in der Web- und Social Media Redaktion. Das Praktikum bietet die Gelegenheit, die Organisation, Betreuung und Produktion eines stadtweiten Kulturprojektes sowie seiner begleitenden Kommunikationskampagne mitzuerleben sowie Einblicke in die Organisationsstruktur und Arbeitsweise des Projekts zu erhalten. Es sollen vor allem unterstützende Tätigkeiten bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der verschiedenen Programmelemente und Aktionen der Themenwoche ausgeführt werden.

Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Erste Erfahrungen im Veranstaltungs- oder Projektmanagement sind wünschenswert
  • schnelle Auffassungsgabe sowie selbstständiges Arbeiten im Team
  • Hohes Maß an Organisationskompetenz sowie kommunikative Fähigkeiten
  • Interesse an Geschichte, Kunst und Kultur
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen, Social Media und Webtools
  • Deutsch fließend in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • Führerschein Klasse B von Vorteil

Das Praktikum ist für eine Dauer von drei Monaten mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden ausgelegt. Es wird eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 500,00 € gezahlt.

Das Praktikum dient ausschließlich der Berufsvorbereitung und richtet sich von daher an Interessent*innen, die das Praktikum begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung oder als Pflichtpraktikum im Rahmen eines Studiums  bzw. einer Ausbildung absolvieren und vor allem im Bereich Kultur- und Veranstaltungsmanagement Erfahrungen sammeln wollen.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreterinnen und Vertretern marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.

Bei Interesse senden Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte bis 27.11.2019 ausschließlich per E-Mail an   Bei Fragen können Sie sich gern unter folgender Telefonnummer bei uns melden: 030 – 24749-730.

Alle datenschutzrechtlichen Informationen gemäß Art. 13 EU DSGVO, sowie Ansprechpartner für eventuelle Fragen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

OK