Deutschlands größtes Fotofestival präsentiert alle zwei Jahre in zahlreichen, von einer Fachjury ausgewählten Ausstellungsprojekten die ganze Bandbreite historischer und zeitgenössischer Fotografie. Dabei stehen einen Monat lang der kleine Projektraum gleichberechtigt neben dem großen Museum, die Kulturinstitution eines Landes neben der Fotofachschule, die Botschaft neben der etablierten Galerie.
Die 9. Ausgabe des EMOP Berlin wird wieder die Freund*innen der Fotografie aus aller Welt empfangen. Wir erwarten erneut deutlich mehr als 100 Ausstellungen und über 300 Veranstaltungen mit nationalen wie internationalen Fotograf*innen.

Die diesjährige Ausgabe des EMOP Berlin wird am 1. Oktober in der Akademie der Künste am Pariser Platz zusammen mit der zentralen Ausstellung Kontinent der Fotoagentur Ostkreuz eröffnet.
Die EMOP Opening Days finden ebenfalls dort statt und werden in Kooperation mit der Akademie bis zum 4. Oktober ein vielfältiges Programm für die Fotocommunity und alle Fotografie-Interessierten bieten. Music Acts und DJ’s runden die Abende jeweils ab.

Kontakt

Oliver Bätz, Projektleitung EMOP Berlin - European Month of Photography

Antonia Krieg, Projektmanagement EMOP - European Month of Photography

Ulrike Loll, Projektmanagement EMOP - European Month of Photography

Partner & Förderer

Gefördert durch:

Ein Projekt von Kulturprojekte Berlin mit Fotoinstitutionen aus Berlin und Potsdam.

In Kooperation mit
Akademie der Künste

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

OK