Kultursommerfestival

startet am 18.06.22

90 Tage, 90 Orte, 90 Veranstaltungen: Mit dem Kultursommerfestival bieten wir ein vielfältiges Programm an ungewöhnlichen Orten – überall in Berlin, umsonst und draußen.

Berlin ist nicht nur Brandenburger Tor, Fernsehturm und Museumsinsel. Berlin ist auch Schäfersee, Weberwiese und Fennpfuhl. Wir bringen an täglich wechselnde Orte jeden Tag eine andere Veranstaltung. In jeden Bezirk, in jeden Kiez, direkt zu den Berliner*innen und Gästen. Und das den ganzen Sommer lang: vom 18. Juni bis Mitte September!

Das Kultursommerfestival wird ein inklusives Festival. Mit einem breiten Bühnenprogramm, das der Vielfalt der Hauptstadt und ihren Bewohner*innen in nichts nachsteht. Von Lesungen über Theater bis hin zu Klassik und Tanz findet jede*r die passende Veranstaltung. Gemeinsam werden wir unbelebte Stadträume mit Kultur füllen, unbekannte Orte entdecken und Lieblingsplätze in einem anderen Licht sehen. Hier geht es zur Website.

In enger Zusammenarbeit mit Berlins großen und kleinen professionellen Kultur-Institutionen und Einrichtungen legen wir besonderen Wert darauf, sowohl die Nähe zum Publikum als auch die Qualität der Veranstaltungen garantieren zu können. Deshalb werden die einzelnen Programmpunkte sorgfältig kuratiert. Im Mittelpunkt steht ein unvergessliches Sommererlebnis für alle Berliner*innen.

Das Kultursommerfestival ist ein Teil von DRAUSSENSTADT.

„Kunst und Kultur haben eine unvergleichbare Kraft, Zusammenhalt und Solidarität erfahrbar zu machen – das ist heute wichtiger als je zuvor.”
Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa

Kontakt

Alma Sophie Seiberth
Projektkoordination
KULTURSOMMERFESTIVAL
Weitere Projekte