Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen

© Getty Images / Heng Yu / EyeEm

Mit dem Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen werden ab Juli 2021 bundesweit bis zu 2,5 Milliarden Euro zur Unterstützung von Kulturveranstaltungen zur Verfügung gestellt. Nach der langen Zeit der Schließung will der Bund ein breit gefächertes Angebot an Kulturveranstaltungen fördern und Veranstalter*innen dabei unterstützen, den Veranstaltungsbetrieb wieder hochzufahren.

Das kulturelle Leben und der Veranstaltungsbetrieb bleiben auch in der Phase der Öffnung weiterhin mit Einschränkungen und Hemmnissen verbunden. Hier setzt der Sonderfonds für Kulturveranstaltungen an: Kulturveranstalter*innen sollen ermutigt werden, Veranstaltungen zu planen und vertragliche Verpflichtungen einzugehen, auch wenn die Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie voraussichtlich nicht kostendeckend bzw. mit Gewinn durchgeführt werden können. Das gilt für öffentliche und öffentlich-geförderte Veranstaltungen, bei denen die öffentliche Förderung nur einen Teil der Kosten deckt und die Deckungslücke durch Eintrittsgelder erwirtschaftet werden muss. Das trifft auf privatwirtschaftliche Veranstalter*innen zu, die die gesamten Kosten aus Eintrittsgeldern finanzieren und als Unternehmen einen Gewinn erwirtschaften müssen. Er möchte gezielt die Planungssicherheit der Veranstalter*innen stärken, pandemiebedingte Ausfallrisiken abfedern und Zuschüsse bei einem Veranstaltungsbetrieb mit Auflagen-bedingt reduziertem Platzangebot leisten.

Ausführliche Informationen zum Sonderfonds und seinen zwei Modulen (A Wirtschaftlichkeitshilfe, B Ausfallabsicherung) sind hier zu finden.

Beratung und Information

Die Beratungshotline des Bundes unterstützt Veranstalter*innen bei der Registrierung und Antragstellung und bietet Hilfestellung bei konkreten Fragen und Anliegen, die über die häufig gestellten Fragen (FAQs) hinausgehen. Diese Beratungshotline ist unter der Rufnummer 0800 6648430 zu erreichen.

Am Montag, den 28. Juni 2021 haben das Beratungszentrum Kreativ Kultur Berlin von Kulturprojekte Berlin gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und der Bundesregierung eine Online-Infosession zum Sonderfonds für Kulturveranstaltungen durchgeführt.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist hier zu finden.

Die Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa vom 23. Juni 2021 ist hier zu finden.

Kontakt

Zentrale Service-Hotline: 0800 6648430

service@sonderfonds-kulturveranstaltungen.de

Kontaktpersonen

Corinna Scheller
Leitung Abteilung Kulturförderung, Museumsdienste und Beratung
Janis Krämer
Projektkoordination
Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen
Berlin SenKult 2